Le Brunch – der Spielepodcast

Gamification zum Frühstück bei Le Brunch

Am Sonntag war es soweit. Zum aller ersten Mal war zu Gast bei einem zahlungspflichtigen Podcast. Warum mich das freut? Für mich ist das definitiv ein Qualitätskriterium. Denn hier gibt es genug Zuhörer, die bereit sind zu zahlen, um diesen Podcast zu erhalten. Die Macher haben also eine gewisse Reputation und waren sich sicher, dass wir mit dem Thema diesen Zuhörern auch einen Mehrwert bringen können. Bei Le Brunch durfte ich über mein Lebensthema Gamification sprechen.

Wer mich kennt, der hat mittlerweile eventuell auch mitbekommen, dass ich Podcasts liebe. Sie sind mein ständiger Begleiter auf dem Weg zur Arbeit und auch wieder zurück. Warum hatte ich das nicht schon während meines Studiums auf dem Schirm? Gab es die da schon? Das muss ich mal recherchieren, bzw. auch für meine eigenen Studenten angehen. Besonders in Luzern würden sich wohl manche Studenten darüber freuen, mich auch mal langsamer hochdeutsch sprechen zu hören. Da bin ich mir sicher.

Insert Moin mit Manuel FritschZu Gast war ich also beim Spielepodcast INSERT MOIN. Dieser erscheint täglich mit ca. 30-60 minütigen Folgen. In der Regel sind das lockere Gespräche über aktuelle Video-, Brett, und Computerspiele, aber auch Diskussionen über Meta-Themen und Ereignissen aus der Branche.

Und bei der Kategorie Meta-Thema durfte ich diesmal dabei sein und wurde von Manuel Fritsch eingeladen, Gamification mal genauer zu betrachten. Mir hat das viel Spaß gemacht und gelungen ist es uns auch, denke ich. Dabei erfährt man im Podcast vor allem auch warum Gamification kein Allheilmittel ist. Ebenso sprechen wir darüber, warum nicht alles was Punkte oder einen Avatar hat und von Unternehmen eingesetzt wird gleich ein Spiel ist oder Gamification sein kann.

Warum ich hier extra kurz etwas dazu schreibe, hat einen Grund: Normalerweise sind die Le Brunch Folgen von INSERT MOIN zahlungspflichtig und stehen ausschließlich für Hörer zur Verfügung, die den Spielepodcast über die Plattform Patreon unterstützen. Dank dieser Unterstützung ist es den drei Jungs von INSERT MOIN (Manuel Fritsch, Daniel Raumer und Michael Cherdchupan) möglich, werbefrei und somit natürlich auch redaktionell unabhängig zu agieren.

Zusätzlich ist es für Manuel ok, dass ich euch hier den Link zur Gamification-Folge bei Le Brunch gebe. Frei und ohne Umweg.

Zum Podcast-Beitrag

Wenn es euch gefallen hat, dann würden sie sich natürlich sehr über eine Unterstützung auf Patreon freuen. Wer die Plattform Patreon noch nicht kennt, der sollte es sich eh mal ansehen. Eine klasse Einrichtung, um auch weiterhin unabhängigen Journalismus erhalten zu können.

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search